Startseite

 

–> AUDIOPRODUKTION

Als Sprecherin aus Leidenschaft leihe ich Ihren Unternehmen meine Stimme, um Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren. Mögliche Formate sind Audio Guide, Erklärvideo, Werbung, Dokumentation, Telefonsystem und Hörbuch. Die Aufnahmen erfolgen im eigenen Aufnahmestudio.

Präsentieren Sie Ihr Unternehmen zum Beispiel mit einer professionellen Telefonansage!

–> LITERARISCHE EVENTS

Wer Lust auf ein besonderes Event im Freundes- und Familienkreis oder im Unternehmen hat, sollte auf keinen Fall meine einzigartigen Lesungen verpassen, beispielsweise mein romantisches Programm mit Rosengeschichten, amüsante Kurzgeschichten oder verführerische Geschichten über Schokolade…

–> SPRECHTRAINING

Gern unterstütze ich Sie im Rahmen eines Sprechtrainings dabei, in Reden und Vorträgen eine klarere und kräftigere Stimme zu erlangen oder mit dem Thema Lampenfieber besser umgehen zu können.

Interessantes aus der Welt der Literatur

Historische, längst vergessene oder kuriose Themen rund um Literatur. Neugierig geworden? Lassen Sie sich überraschen.

Über mich

Seit meiner frühen Kindheit begeistern mich Literatur, Kunst und Kultur in besonderem Maße. Nach einer leider kurzen Zeit des Ballettunterrichts musste ich diesen Weg wieder verlassen, weil meine damalige Klassenlehrerin mit den Proben, die gelegentlich während der Schulzeit notwendig waren, nicht einverstanden war. Ja, früher stellte dies ein Problem dar, heute gibt es für die Elevinnen und Eleven glücklicherweise eine Reihe von Ausnahmen.

Meine neue Heimat fand ich schließlich im Chorgesang, was dazu führte, dass ich mich in mehreren großen Chören Dresdens engagierte, selbstverständlich nach der Schule. Aufgrund mehrerer Faktoren konnte ich diesen Weg leider ebenfalls nicht fortsetzen, sondern erlernte ganz ordentlich und seriös einen kaufmännischen Beruf. Danach war ich viele Jahre bei einem großen Unternehmen in Dresden tätig.

Doch meine künstlerische Ader war immer noch im Verborgenen gegenwärtig und der Zufall (oder auch nicht), wollte es, dass ich für meinen damaligen Arbeitgeber verschiedene Sprachaufnahmen (Warteschleifen, Telefonsysteme) einsprechen durfte und dafür viel positive Resonanz erhielt. Dieser Aufgabe völlig unwissend ausgesetzt, begab ich mich auf die Suche nach dem wahren Kern des Sprechens, den ich nach vielen schmerzhaften Erfahrungen, unendlich aufwendiger Recherche und zahllosen Übungsstunden schließlich für mich fand.

Heute, und damit fast zehn Jahre später, weiß ich um die unendlich vielen Möglichkeiten und Chancen, die sich in der Verbindung von Text und Sprache bieten. Inzwischen habe ich mich selbstständig gemacht und biete neben Audioproduktionen ebenfalls szenische Lesungen im Hörbuchstil an, mit denen ich unter anderem in Schlössern, Museen sowie bei Musikfesttagen in verschiedenen Bundesländern auftrete.

Meine breit gefächerte praktische Sprechererfahrung gibt mir inzwischen ebenfalls die Möglichkeit, mein Wissen an interessierte Frauen weiterzugeben, welche bei Reden und Vorträgen gern eine klarere und kräftigere Stimme erlangen oder mit dem Thema Lampenfieber besser umgehen wollen.

Eine meiner weiteren Leidenschaften liegt im Bereich des Kunstliedes. Im Rahmen meiner literarischen Events verbinde ich Sprache und Gesang zu einem abwechslungsreichen Gesamtkunstwerk.

Ich bin dem Schicksal unendlich dankbar dafür, meinen in frühen Kindertagen begonnenen künstlerischen Weg auf diese Art und Weise fortsetzen zu dürfen.

Blog

Die Macht der Stimme

“Die Stimme ist ein mächtiges Instrument. Mit ihr lassen sich Menschen subtil beeinflussen und Sympathien wecken. Gleichzeitig entlarvt sie für geübte Ohren den Charakter und die wahren Absichten der sprechenden Person. Mit unserer Stimme beeinflussen wir, wie wir auf andere wirken, ob wir sie überzeugen, uns durchsetzen, ihnen sympathisch werden oder nicht.” Quelle: Jochen Mai, …

Das geheimnisvolle “Äh”

Sie können uns beim Sprechen wirksame Hilfe leisten, weil sie das Denken unterstützen: Äh´s und Ähm´s werden gern verwendet, wenn wir eine kurze Denkpause benötigen, um den Satz, den wir gerade begonnen haben, zu beenden. Wie wirken diese Äh´s und Ähm´s jetzt auf andere? Störend, stimmt´s ? Zumindest auf uns als Hörer, wenn unser Gegenüber …

Kontakt

Hier finden Sie alle wichtigen Kontaktinformationen. Senden Sie eine Nachricht an kontakt@literaturgut.de, falls Sie Fragen haben oder mit mir in Kontakt treten möchten.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr