Die Macht der Stimme

“Die Stimme ist ein mächtiges Instrument. Mit ihr lassen sich Menschen subtil beeinflussen und Sympathien wecken. Gleichzeitig entlarvt sie für geübte Ohren den Charakter und die wahren Absichten der sprechenden Person. Mit unserer Stimme beeinflussen wir, wie wir auf andere wirken, ob wir sie überzeugen, uns durchsetzen, ihnen sympathisch werden oder nicht.” Quelle: Jochen Mai, Wirtschaftswoche, 28.07.2008

Wir konkurrieren in immer stärkerem Maße mit unseren Mitbewerbern, ganz gleich, ob wir uns in einem Angestelltenverhältnis befinden oder selbstständig sind. Das eigene Profil schärfen, einen eigenen Ausdruck finden, die fachlichen und persönlichen Eigenschaften stärker in den Vordergrund rücken, daran arbeiten wir eigentlich ständig. Wir übersehen dabei, dass die Natur uns ein wichtiges Instrument mitgegeben hat, das uns praktisch rund um die Uhr und noch dazu kostenlos zur Verfügung steht: unsere Stimme. Wer sein eigenes Profil gern schärfen und mit hohen fachlichen sowie ausgezeichneten persönlichen Eigenschaften punkten möchte, kommt nicht daran vorbei, dem eigenen sprachlichen Ausdruck mehr Stimmgewicht zu geben.

Das oben aufgeführte Zitat trifft daher den Nagel auf den Kopf. Wer einmal erkannt hat, welche Kraft und Energie uns mit unserer Stimme zur Verfügung steht, wird dieses Instrument immer wieder einsetzen: um Geschäftskonzepte zu präsentieren, Vorträge zu halten, Verkaufsverhandlungen zu führen oder es einfach im täglichen Umgang mit Familie, Freunden und Kollegen zu nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.